Name: Gast
Drachen: (noch) keine
Punkte: (noch) keine
Gold: 1800
Forum  News  Highscore  Dragopedia  24.11.2017 15:34:36 Uhr

Beweise Dich als meisterhafter Stratege, schlauer Händler und kluger Herrscher in Dragosien, dem Land der Drachen.

Errichte eine Siedlung, baue eine Drachenzucht auf und messe Dich in der königlichen Liga der Drachen.

Spiele online, direkt im Browser, in einer Welt mit realen Spielern, echter Strategie, friedlichem Handel und sportlichem Vergleich.

Kostenlos mitspielen:

Spielername:

Passwort:

E-Mail:

Dragopedia - Tipps&Tricks zu Dragosien
X

Was sollte man zuerst bauen?

Eine gute Strategie ist immer, mit dem Holzfäller, der Lehmgrube und dem Steinbruch zu beginnen. Diese Gebäude produzieren Güter, die für den weiteren Ausbau fast aller Gebäude wichtig sind.

Hat man bestimmte Gebäudestufen erreicht, hat man das Wissen für neue, höherwertige Gebäude erforscht. So kann man z.B. nach dem Holzfäller Stufe 5 ein Sägewerk errichten und nach dem Sägewerk Stufe 3 eine Schreinerei.

Wie komme ich zu Gold?

Über den Verkauf von produzierten Gütern am Markt kommt man am schnellsten zu Gold. Den Markt findest Du unter den Pavillons fast im Zentrum Deiner Siedlung.

Außerdem gibt es mit dem Gast- und dem Wirtshaus zwei Gebäude, die Gold sozusagen 'produzieren', aber natürlich nur, wenn für Speis und Trank gesorgt ist.

Spielernaturen können in fremden Wirtshäusern ein Würfelspiel wagen, jedoch kam so mancher schon bettelarm von einer solchen Unternehmung zurück.

Mit etwas Glück kann man auch Schätze finden und heben. Natürlich nur dort, wo auch gebuddelt oder gepflügt wird, nämlich in der Lehmstecherei, dem Steinbruch, dem Garten oder im Getreidefeld.

Wie funktioniert der Markt?

Im Markt kann man seine Güter verkaufen und anbieten sowie andere Güter kaufen und nachfragen. Während man bei anbieten und nachfragen mit anderen Spielern regen Handel treiben kann, handelt man bei kaufen und verkaufen direkt mit einem Nichtspieler-Charakter (NPC), also quasi dem Computer. Die Preise, welche man hier erzielt, sind meist wenig rentabel, dafür kommt man aber sofort an Gold.

Mit anbieten stellst Du Deine Produkte für einen von Dir definierten Preis in den Spielermarkt ein, so dass andere Spieler Deine Waren kaufen können. Mit nachfragen hinterlegst Du im Markt Gold für eine bestimmte Ware, welche Dir andere Spieler zu dem von Dir vorgegebenen Preis liefern können.

Was ist mit 'Aktivierung' gemeint?

Wenn Du Dich neu bei Dragosien angemeldet hast, musst Du zuerst Deine E-Mailadresse bestätigen - dies nennen wir Aktivierung. Klicke dazu einfach auf den Link, den Du in der Registrierungsmail erhalten hast. Die Aktivierung ist nötig, um Mehrfachaccounts und Spam-Robot-Anmeldungen auszufiltern.

Gewisse Spielfunktionen sind erst nach Aktivierung möglich, z.B. der Handel mit anderen Spielern im Markt. Unter 'Einstellungen' kannst Du Dir die Aktivierungsmail erneut zusenden lassen.

Wie soll ich 40 Gebäude auf 22 Landstücke bauen?

Gar nicht! Die Wirtschaft in Dragosien lebt vom Handel zwischen den Spielern. Nur wer geschickt ein- und verkauft sowie sich auf eine bestimmte Strategie konzentriert, wird später genug Gold und Ressourcen für eine Drachenzucht haben.

Wie komme ich zu meinen Drachen?

Eine Drachenzucht ist eine teure und schwierige Angelegenheit, weshalb Du am Anfang des Spiels erst eine Wirtschaft aufbauen musst. Durch geschickten Handel kannst Du Gold für weitere Ländereien erwerben. Das 21. Landstück ist schließlich der kleine Hügel, der vortrefflich als Bauplatz für einen Drachenturm geeignet ist. Im Zentrum (Land 22) kann man daraufhin eine Arena bauen.

Neben einer florierenden Wirtschaft muss natürlich auch das nötige Grundwissen für die Drachenzucht erworben werden: Erst wenn Du eine Akademie und eine Seilerei der Stufe 5 vorweisen kannst, sind die klugen Köpfe in Deinem Dorf bereit, einen Drachenturm zu bauen.

Eine Arena ist aber selbst dann noch eine echte Herausforderung und erfordert genaue Planung, die nur von einem Bauherrn Stufe 7 durchgeführt werden kann. Damit die vielen Säulen und Sitzbänke auch halten, brauchst Du außerdem eine Zeugschmiede Stufe 5.

Was sagt der Erhaltungszustand der Gebäude aus?

Neu gebaute Gebäude haben einen Erhaltungszustand von 100% und verlieren alle 3 Tage ein Prozent. Erreicht der Erhaltungszustand 0%, verliert das Gebäude eine Stufe. Die Renovierungskosten entsprechen immer dem prozentualen Anteil der Ausbaukosten auf die aktuelle Stufe. Bei 70% Erhaltungszustand zahlt man also 30% der Warenkosten des letzten Ausbaus. Es macht Sinn, Gebäude während eines Ausbaus zu renovieren, wenn diese weniger als 100% erhalten sind, da dies nur die Kosten der vorherigen Stufe verursacht.

Kann ich Gebäude abreißen?

Ja, man kann Gebäude abreißen oder in ähnliche Gebäudetypen umwandeln. Das Wissen von einmal gebauten Gebäuden verfällt nicht, die erforschten Stufen können im Gebäude-Reiter nachgeschlagen werden.

Wieso produziert mein Gebäude nicht?

Höherwertige Gebäude brauchen zum produzieren oft Materialien, die Du dem Gebäude zuteilen musst. Ein Sägewerk produziert zum Beispiel Bretter aus dem Holz des Holzfällers, eine Eisengießerei benötigt Eisenerz und Holzkohle.

Wie erhöhe ich die Lagerkapazität?

Man hat zu Beginn eine Lagerkapazität für 1200 Güter von jeder Ware. Dies reicht für die ersten Tage auf jeden Fall aus. Im späteren Spielverlauf wird allerdings der Ausbau des Lagers wichtig. Das Lager findet man im Markt oder in der rechten Leiste über zur Lagerverwaltung.

Wie erhöhe ich die Marktkapazität?

Man hat zu Beginn eine Marktkapazität von 1000 Stück je Ware, das heißt, man kann bis zu 1000 Güter gleichzeitig im Markt nachfragen oder anbieten. Durch den Ausbau des Lagers oder des Kaufmanns erhöht sich die Kapazität jeweils um 1000.

Wie funktioniert das mit den Geschenken

Du erhältst Geschenke durch abstimmen auf der Spieler&Punkte-Seite, durch andere Spieler die ihre Geschenke weiterverschenken und durch Internetnutzer, die auf Dein Profil klicken (in diesem Fall verschenkt jeder Nutzer nur ein Geschenk pro Tag, auch wenn er mehrere Profile besucht).
Die Zahl Deiner Geschenke kannst Du auf Deiner Profilseite einsehen. Diese Geschenke können weiterverschenkt werden, wobei für 2 weitergegebene Geschenke durch positive Magie ein neues in Deinem Profil entsteht.
Gegen Mitternacht bringen die Nachtwachen die angesammelten Geschenke ins Lager. Sie werden dann ausgepackt und können nicht weiter verschenkt werden. Geschenke von anderen Spielern enthalten außerdem eine kleine Notiz mit dem Absender.

Wieso kann ich die erhaltenen Geschenke nicht weiterverschenken?

Die Geschenke werden von den Nachtwachen kurz nach Mitternacht ausgepackt und ins Lager gebracht. Du erhältst dann eine Nachricht und kannst ab diesem Zeitpunkt die Geschenke nicht mehr weiter verschenken. Du kannst also nur Geschenke weiter verschenken, die noch bei dir auf der Profilseite angezeigt werden, bevor die Nachtwachen sie finden.

Wo finde ich Antworten auf weitere Fragen?

Hier in der Dragopedia werden nur die wichtigsten Fragen beantwortet, im Forum findest Du noch viele weitere Tipps, Anleitungen und Hilfestellung. Für das Forum musst Du Dich erneut registrieren, da Spiel und Forum unabhängig voneinander funktionieren.



Tooltip