Name: Gast
Drachen: (noch) keine
Punkte: (noch) keine
Gold: 1800
Forum  News  Highscore  Dragopedia  06.03.2021 11:18:44 Uhr

Beweise Dich als meisterhafter Stratege, schlauer Händler und kluger Herrscher in Dragosien, dem Land der Drachen.

Errichte eine Siedlung, baue eine Drachenzucht auf und messe Dich in der königlichen Liga der Drachen.

Spiele online, direkt im Browser, in einer Welt mit realen Spielern, echter Strategie, friedlichem Handel und sportlichem Vergleich.

Kostenlos mitspielen:

Spielername:

Passwort:

E-Mail:

Spielerprofil von Sansara aus Sansarasien.
X
3
2
1

Stadt: Sansarasien
Punkte: 5303 (Rang 13661 bei 94102 Spielern)
Dabei seit: 25.07.2011
Drachen:  Sputnik  
Gilde:  -
Freunde: ISA-BELLA  Dai  Arvin 
Geschenke: Besucher haben heute ungefähr 0 Geschenke verteilt

Profil Seite 1:


Begrüßungstext:
"Oh, da ist wohl jemand an der Tür... WARTE KURZ!" Ich lege den Kochlöffel beiseite, schwinge mich über die Anrichte - Dinge scheppern zu Boden - die Tür knarzt "NEIIIN!" - zu spät. Du hast dir lieber selbst Eintritt verschafft und dabei einen riesen Bücherturm umgeworfen.

*hust hust* "Hallo...?"
"Bin schon da, komm ich helf dir hoch...", entschuldige ich mich und gemeinsam schieben wir die staubigen Wälzer beiseite um den Blick auf das nächste Chaos frei zu machen.
"Du... dein Kessel! Ich will mich ja nicht einmischen, aber da geht gerade gewaltig was schief.", meinst du mit einem Funken aufkommender Panik in den Augen.
"Oh Gott, was müssen meine Gäste bloß immer von mir denken...", seufze ich und lösche die bunten Flammen, die eigentlich nur ein Badezusatz werden sollten.

"Wie du siehst, befinde ich mich noch voll in der Anfängerphase! Keine Ahnung, wie ich einen Drachen hier halten soll, wenn ich selbst schon ständig alles abfackle... Naja - entschuldige! Ich hab dir noch gar keinen Kaffee angeboten?"
...
Meine Hobbys:
Lieben, Leben, Lachen!
Musik entdecken, Bäume umarmen, Menschen überraschen.

SPONTANITÄT
Mein Beruf:
Baumhirtin, Improvisationskünstlerin, Chaosdirigentin
Mein Schulabschluss:
Abitur
Mein Lebensmotto:
"Wenn wir es recht bedenken, so stecken wir doch alle nackt in unseren Kleidern." (Heinrich Heine)
Man trifft mich meistens:
im Sumpf (doch, wirklich!)

Gästebucheintrag von Arvin am 16.09.2019 09:49Uhr

Herbst
(Copyright by Ludwig Strunz)

Kaum ist die heiße Zeit gegangen
Und Nebelschwaden steigen auf
Hat uns der kühle Herbst gefangen
Mit buntem Blätterreigen zuhauf.

Wie schön ist‘s jetzt zu gehen
Durch bunten Blätterwald
Und manchmal bleibt man stehen
Auch wenn es schon ein bisschen kalt.

Doch noch wärmt uns die Sonne
Mit manchem lichtem Strahl
Der Tag ist pure Wonne
Ach wär’s nicht nur einmal.

So freu‘n wir uns am Leben
Bei Nebel und bei Licht
Was uns die Welt kann geben
Bis dass die Nacht anbricht.
lg Kerstin

Gästebucheintrag von Kia am 27.03.2016 16:07Uhr

Ostergruß, Es war sumpfig in deinem Sumpf. Besuch mich und unsere Gilde GRUFT. (;-) Bei uns ist das Klima ausgewogen. MfG DerSinclair

Gästebucheintrag von Pela am 25.03.2015 18:13Uhr

Du wirst dir dein schönes Kleid im Sumpf schmutzig machen. MfG Pela

Gästebucheintrag von alfafa am 26.02.2015 15:31Uhr

Bitte PN lesen & beantworten. Danke.

Gästebucheintrag von AMALIE am 08.04.2012 22:32Uhr

Als ich durch den Türspalt des Hühnerstalles blinzelte, um die Legehennen nicht zu stören, lagen die Hühnchen erst in den Senkwehen. Es konnte also noch gute zwei Stunden dauern, bis die ersten Eier das Licht der Welt erblickten. Also zog ich einen Stall weiter zum Hasen. An der Stalltür prankte ein goldfarbenes Schild mit folgendem Schriftzug "Lagerfeld-Eier-Design". Etwas irritiert klopfte ich und öffnete die Tür, ohne zuvor hereingebeten worden zu sein. Mit übergeschlagenen frisch rasierten Beinen saß der Hase auf einem Drehstuhl und hielt die Vorderpfote lasziv gespreitzt von sich: "Kommt nur herein, wenn Ihr eh schon drin seid und entschuldigt, dass ich nichts anbieten kann, weil mein Lack noch nicht getrocknet ist." Pinkfarbene Krallen an einer Hasenpfote waren ein etwas gewöhnungsbedürftiges Bild selbst für mich: "Das Namensschild draußen, stand da nicht letztes Jahr noch ein anderer Name? War es nicht Feldbusch?" - "Das seht Ihr richtig, meine Liebe, ich bin ein Level aufgestiegen." grinste er mich an. Ich informierte ihn über den Wehenstand der Legehennen und ob er es schaffen würde, die Eier noch bis Mitternacht bemalt zu bekommen. Was für eine Frage, er wäre der Designer-Osterhase und wenn nicht er, wer dann sonst. Übrigens wären dieses Jahr fliederfarbene Eier der Modeschrei überhaupt. In diesem Sinne zog ich mich dann zurück, denn immerhin würde ich des nachts unterwegs sein, um die Ostereier an meine lieben Dragosien-Mitstreiter zu verteilen. Und jetzt wollte ich die fertig bemalten Eier zur Auslieferung abholen und stelle fest, alle Eier sind noch weiß! Das darf doch nicht wahr sein! Sollte ich nun toben oder in Ohnmacht fallen? Hatte er mir nicht eine Fuhre violetter Eier zugesagt? "Violett? Liebste Zaraniea, ich sprach von fliederfarbenen Eiern. Von weißem Flieder!" und er grinste noch breiter als zuvor schon.

In diesem Sinne wünsche ich Euch "Fröhliche Ostern"!!! ;-)



Alter: 19
Geschlecht: w
Land: sonstiges
Sternzeichen: Skorpion
Status: verliebt

Anzeige



Tooltip