Name: Gast
Drachen: (noch) keine
Punkte: (noch) keine
Gold: 1800
Forum  News  Highscore  Dragopedia  26.09.2018 14:23:20 Uhr

Beweise Dich als meisterhafter Stratege, schlauer Händler und kluger Herrscher in Dragosien, dem Land der Drachen.

Errichte eine Siedlung, baue eine Drachenzucht auf und messe Dich in der königlichen Liga der Drachen.

Spiele online, direkt im Browser, in einer Welt mit realen Spielern, echter Strategie, friedlichem Handel und sportlichem Vergleich.

Kostenlos mitspielen:

Spielername:

Passwort:

E-Mail:

Spielerprofil von Lyrim aus Lyrimsien.
X
3
2
1

Stadt: Lyrimsien
Punkte: 21118 (Rang 1354 bei 90458 Spielern)
Dabei seit: 13.05.2009
Online am: 25.09.2018
Drachen:  Timaris   Nagual   Cranberry   Calphador Senior   Jiray   Phenom   Chiantli   Sephie   Koopa   Synx   Zinon   Zenos   Phyrn   Drachenei_w T   Sarduk   Zephir   Kachiro   Chondrodit   Calphador   Sarika   Riaya  
Gilde:  -UGD-
Freunde: DeathFromHeaven  BlackLady  WuZa  Söan  Yolalie  efeu  Andovar  Himmelsgucker  Holler  Mondlicht-Drache  Nisse  Apfelkuchenkuh  Annablume  Palkia  Regin  steinbock  Snerf 
Geschenke: Besucher haben heute ungefähr 0 Geschenke verteilt

Profil Seite 1:


Meine Hobbys:
Online Games, Konsolenspiele und Fantasy Romane
Mein Beruf:
Programmiererin in einer kleinen Computerspielefirma
Mein Schulabschluss:
Bachelor of Science
Ich wohne:
Im schönen Bayern

Gästebucheintrag von Himmelsgucker am 30.03.2013 10:49Uhr

Ist das ein Ostern! - Schnee und Eis
hielt noch die Erde fest umfangen;
frostschauernd sind am Weidenreis
die Palmenkätzchen aufgegangen.

Verstohlen durch den Wolkenflor
blitzt hie und da ein Sonnenfunken -
es war, als sei im Weihnachtstraum
die schlummermüde Welt versunken.

Es war, als sollten nimmermehr
ins blaue Meer die Segel gehen, -
im Park ertönen Finkenschlag,
und Veilchenduft das Tal durchwehen. -

Und dennoch, Seele, sei gewiß:
Wie eng sich auch die Fesseln schlingen,
es wird der Lenz, das Sonnenkind,
dem Schoß der Erde sich entringen.

Dann sinkt dahin wie Nebelflor
auch all dein Weh und deine Sorgen,
und veilchenäugig lacht dich an
ein goldner Auferstehungsmorgen! -
(Clara Müller-Jahnke)

Hallo Rika,
zu Ostern wurde es nun nichts mit dem Fruehling, aber ich wuensche Dir trotzdem ein paar schoene Feiertage!
Vielleicht war das jetzt nochmal ein letzter Abschiedsgruss vom Winter ;)

Liebe Gruesse
Moritz

Gästebucheintrag von Himmelsgucker am 07.04.2012 18:44Uhr

Lauter bunte Osterhasen
sitzen draußen auf dem Rasen.
Bunte Eier in Verstecken,
hinter Büschen und hohen Hecken.
Was war denn das? Was seh´ ich dort?
Husch, ist es schon wieder fort.
Könnt ihr euch denken,
wer es war? Na klar!
Der Osterhase, ich hab ihn erkannt,
doch er ist wieder schnell weg gerannt.

(Katharina Anders)

Ich wuensche Dir morgen ein schoenes Osterfest Rika.

Viele Gruesse
Moritz

Gästebucheintrag von Syco am 07.02.2012 10:50Uhr

Guten Tag :-)

ich hab mich hier ein bisschen durch die Userprofile geschlichen und bin "ZUFÄLLIG" ;-) auf deines gestoßen :-)
(bin ja neu hier :-) )
ich habe entdeckt das du ein Studium zum Gamedesign machen willst oder schon dabei bist :-)

Dafür wollte ich dir nur alles gute Wünschen, weil ich persönlich das Gigantisch finde, besonders von einer Frau ;-)

MfG
Daniel alias Syco (Seiko)

Gästebucheintrag von Himmelsgucker am 05.02.2012 21:14Uhr

Wie ist so herrlich die Winternacht!
Es glänzt der Mond in voller Pracht
Mit den silbernen Sternen am Himmelszelt.

Es zieht der Frost durch Wald und Feld
Und überspinnet jedes Reis
Und alle Halme silberweiß.

Er hauchet über dem See, und im Nu,
Noch eh' wir's denken, friert er zu.

So hat der Winter auch unser gedacht
Und über Nacht uns Freude gebracht.
Nun wollen wir auch dem Winter nicht grollen
Und ihm auch Lieder des Dankes zollen.
(August Heinrich Hoffmann von Fallersleben)

Heute konnte ich mich zum Abschluss des Wochenendes nochmal ueber den ersten Schnee im Jahr freuen :) Ich hoffe Du hattest auch ein schoenes Wochenende.

Liebe Gruesse
Moritz

Gästebucheintrag von Himmelsgucker am 13.11.2011 16:28Uhr

Kommt laßt uns aus spazieren,
Zu hören durch den Wald,
Die Vögel musiziren,
Daß Berg und Thal erschallt.

Wohl dem der frey kann singen,
Wie du, du Volk der Luft,
Mag seine Stimme schwingen,
Zu der, auf die er hofft.

Mehr wohl dem der frey lebet,
Wie du, du leichte Schaar,
In Trost und Angst nicht schwebet,
Ist außer der Gefahr.

Achim von Arnim

Ich wuensche Dir einen wunderschoenen Sonntag, und passendes Wetter dass man sich auch nochmal vor die Tuere wagen kann ^^

Liebe Gruesse
Moritz



Geschlecht: w
Land: Deutschland
Sternzeichen: Schütze
Größe: 166
Haare: rot
Figur: normal

Anzeige



Tooltip